Grenzen geschlossen

Ungarn: Reisebeschränkungen

456,2 aktive COVID-19-Fälle je 100 000 Personen
54,23% der Einwohner sind geimpft Anstieg von 53,00% seit letzter Woche
Die meisten Reisenden von Österreich dürfen nicht nach Ungarn einreisen.

Ungarn: Grenzstatus

Ausnahmen gelten für:

Personen mit Anspruch auf ständigen Wohnsitz in Ungarn und deren Familienangehörige

Familienmitglieder eines ungarischen Staatsbürgers

Diejenigen, die im Güterverkehr die Grenze überqueren,

Personen, die einen diplomatischen Dienstpass oder einen Dienstpass für Seeleute besitzen

Personen, die sich zur Einreise melden und einen privaten Reisepass oder andere Reisedokumente zum Zwecke des offiziellen Besuchs besitzen (der Zweck des offiziellen Besuchs ist mit Dokumenten nachzuweisen)

Reisende, die bei der Einreise nach Ungarn einen zufriedenstellenden Nachweis erbringen, dass sie sich innerhalb von 6 Monaten vor der Meldung bei der Einreise eine COVID-19-Infektion hatten.

Rumänische Staatsbürger, die gegen das Coronavirus immun sind, können nach Ungarn einreisen, ohne sich isolieren oder negative COVID-Tests vorlegen zu müssen.

Alle Ausnahmen sind auf der offiziellen Website zu finden.


Reisen nach UngarnReisen von Österreich nach Ungarn

Bestimmungen für COVID-19-Tests
Testart
Reisende von Österreich müssen einen negativen RT-PCR (NAAT)-Test vorweisen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Abreise nach Ungarn durchgeführt wurde.
Ausnahmen

Reisende müssen zwei COVID-19-Tests zu zwei verschiedenen Zeiten mit einem Abstand von mindestens 48 Stunde durchführen, um ihre Quarantänen zu verkürzen. Wenn Reisende ihren ersten Test außerhalb von Ungarn machen, verkürzt sich die Zeit, die für den zweiten Test in Ungarn erforderlich ist.

Der Test muss ein COVID-19-PCR-Test sein, der in einem Schengen-Land, den USA oder Kanada durchgeführt wurde. Der Test muss innerhalb von 48 Stunden vor Ankunft durchgeführt werden.

Quarantänebestimmungen
Reisende von Österreich müssen sich nach der Einreise nach Ungarn 10 Tage in Quarantäne begeben.
Details und Ausnahmen

Ausländische Staatsbürger können von der Quarantäne befreit werden, wenn sie ein Dokument vorlegen, das die Ergebnisse von zwei in Ungarn zu zwei verschiedenen Zeitpunkten durchgeführten SARS-CoV-2-Tests enthält, wobei mindestens 48 Stunden zwischen ihnen liegen müssen, in denen das SARS-CoV-2-Coronavirus nicht nachgewiesen wurde.

Es ist jedoch auch akzeptabel, wenn der erste der beiden Tests in einem der Schengen-Länder, den USA oder Kanada durchgeführt wird.

Darüber hinaus sind Personen, die über eine von Serbien, Montenegro, Bahrain, Kroatien, der Türkei, Nordmazedonien, der Tschechischen Republik oder Slowenien ausgestellte Immunitätsbescheinigung verfügen, von den Einreisebeschränkungen ausgenommen.


RückreiseRückkehr von Ungarn nach Österreich

Bestimmungen für COVID-19-Tests
Testart
Zurückkehrende Reisende von Ungarn müssen einen negativen RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Test vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden für RT-PCR (NAAT) und 48 Stunden für Antigen (Schnelltest) Stunden vor der Abreise nach Österreich durchgeführt wurde.
Ausnahmen

Reisende ab 10 Jahren müssen ein negatives COVID-19-Testergebnis in Deutsch oder Englisch haben. Ausgenommen sind folgende Reisende.

Personen mit dem Nachweis einer vollständigen Impfung

Personen mit Nachweis einer früheren Infektion

Wer keines dieser Dokumente vorweisen kann, muss innerhalb von 24 Stunden nach seiner Ankunft in Österreich einen PCR- oder Antigen-Test durchführen.

Quarantänebestimmungen
Zurückkehrende Reisende von Ungarn nach Österreich müssen sich nach der Einreise nicht in Quarantäne begeben.
Die Quarantäne kann verkürzt werden.

Reisende können frühestens nach 5 Tagen Quarantäne einen PCR- oder Antigen-Test machen. Wenn der Test negativ ist, müssen Reisende nicht länger in Quarantäne bleiben.


Weitere COVID-19-Beschränkungen für Ungarn

Masken:erforderlich in öffentlichen Bereichen, geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln.
Restaurants:Geschlossen
Bars:Geschlossen

Häufig gestellte Fragen

  • Die meisten Besucher von Österreich können nach Ungarn einreisen, müssen aber einen negativen RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Test nachweisen, der innerhalb von 72 Stunden für RT-PCR (NAAT) und 48 Stunden für Antigen (Schnelltest) Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde, und sich für 10 Tage in Quarantäne begeben.

  • Reisende von Österreich müssen sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Weitere Einzelheiten findest du im Abschnitt Quarantäntebestimmungen.

  • Reisende von Österreich brauchen einen negativen RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Test, der innerhalb von 72 Stunden für RT-PCR (NAAT) und 48 Stunden für Antigen (Schnelltest) Stunden vor dem Abflug durchgefürt wurde.

  • erforderlich in öffentlichen Bereichen, geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

  • Geschlossen

Dann kannst du reisen

Melde dich für E-Mail-Benachrichtigungen an und erfahre, wenn Länder ihre Grenzen wieder öffnen. Wähle ganz einfach die Reiseziele, die dich interessieren.