Grenzen offen mit Beschränkungen

Sankt Bartholomäus: Reisebeschränkungen

Nicht geimpfte Besucher von Österreich können nicht nach Sankt Bartholomäus einreisen.
Geimpfte Reisende von Österreich können mit einem negativen COVID-19-Testergebnis nach Sankt Bartholomäus einreisen.

Für Einschränkungen, die für geimpfte Reisende gelten, lesen Sie bitte die offiziellen Richtlinien von Sankt Bartholomäus hinsichtlich der akzeptierten COVID-19-Impfungen, Anforderungen an die offiziellen Impfnachweise, den Zeitraum für die Auffrischung einer Impfung und Personen und/oder Gruppen, die möglicherweise von Impfbeschränkungen befreit sind.


Reisen nach Sankt BartholomäusReisen von Österreich nach Sankt Bartholomäus

Bestimmungen für COVID-19-Tests
Testart

Reisende von Österreich müssen einen negativen RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Test vorweisen, der innerhalb von 72 or 48 Stunden vor der Abreise nach Sankt Bartholomäus durchgeführt wurde.

Quarantänebestimmungen

Nicht geimpfte Reisende von Österreich müssen sich für 7 Tage nach der Einreise nach Sankt Bartholomäus in Quarantäne begeben.

Vollständig geimpfte Reisende mit offiziellen Impfnachweisen müssen sich nicht in Quarantäne begeben.


RückreiseRückkehr von Sankt Bartholomäus nach Österreich

Bestimmungen für COVID-19-Tests
Testart

Nicht geimpfte Reisende von Sankt Bartholomäus müssen ein negatives RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Testergebnis 72 for RT-PCR (NAAT) or 48 Antigen (quick-test) Stunden vor Abflug nach Österreich vorweisen.

Vollständig geimpfte Reisende mit offiziellen Impfnachweisen müssen kein negatives COVID-19-Testergebnis vorweisen.

Details und Ausnahmen

Ungeimpfte Reisende müssen ein negatives COVID-19-Testergebnis in deutscher oder englischer Sprache vorweisen. Reisende haben die Möglichkeit, einen Nachweis über ein digitales EU-Zertifikat vorzulegen.

Diese Anforderung gilt nicht für Reisende unter 12 Jahren, Reisende mit Nachweis einer vollständigen Impfung, Reisende mit Nachweis einer früheren Infektion der letzten 180 Tage.

Reisende, die keine dieser Angaben vorweisen können Dokumente müssen maximal 24 Stunden nach Ankunft in Österreich einem PCR- oder Antigentest unterzogen werden.

Quarantänebestimmungen

Nicht geimpfte Reisende, die von Sankt Bartholomäus zurückkehren, müssen sich für 10 Tage nach der Einreise nach Österreich in Quarantäne begeben.

Vollständig geimpfte Reisende mit offiziellen Impfnachweisen müssen sich nicht in Quarantäne begeben.

Die Quarantäne kann verkürzt werden.

Reisende können nach 5 Tagen einen COVID-19-PCR-Test machen und die Quarantäne mit negativem Ergebnis früher beenden.

Details und Ausnahmen

Ausgenommen von dieser Pflicht sind Reisende mit Nachweis einer vollständigen Impfung und Reisende mit Nachweis einer früheren Infektion.


Weitere COVID-19-Beschränkungen für Sankt Bartholomäus

Masken:erforderlich in öffentlichen Bereichen, geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Häufig gestellte Fragen

  • Geimpfte Reisende von Österreich können mit einem negativen COVID-19-Testergebnis nach Sankt Bartholomäus einreisen. Nicht geimpfte Besucher von Österreich können nicht nach Sankt Bartholomäus einreisen.

  • Geimpfte Reisende von Österreich können mit einem negativen COVID-19-Testergebnis nach Sankt Bartholomäus einreisen.

  • Nicht geimpfte Besucher von Österreich können nicht nach Sankt Bartholomäus einreisen.

  • Reisende von Österreich brauchen einen negativen RT-PCR (NAAT) oder Antigen (Schnelltest)-Test, der innerhalb von 72 or 48 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde.

  • Vollständig geimpfte Reisende von Österreich müssen sich nicht in Quarantäne begeben. Ungeimpfte Reisende von Österreich müssen sich für 7 Tage in Quarantäne begeben. Weitere Einzelheiten findest du im Abschnitt „Quarantänebestimmungen“.

  • Das Tragen von Masken in Sankt Bartholomäus ist erforderlich in öffentlichen bereichen, geschlossenen räumen und öffentlichen verkehrsmitteln.

  • Restaurants in Sankt Bartholomäus sind geschlossen. Bars in Sankt Bartholomäus sind geschlossen.